Nasenarbeit

Am Freitag den 01.02.2013 begann im DRK Haus in Bebra ein 5 Wochen Intensivkurs Nasenarbeit/Gegenstandssuche.

Dabei lernten die Hunde ihren Gegenstand (z.B. eine Platikspinne) mit der Nase zu suchen und durch Ablegen davor anzuzeigen.

Im laufe der Wochen wurde der Gegenstand immer schwieriger versteckt, z.B. unter Decken oder im Hosenbein der Zuschauer.

Mit Erfolg teilgenommen haben:

 

Verena mit Johnny, Michael mit Lefko, Anke mit Mo, Edith mit Gismo, Melina mit Aaron und Gabriela mit Ronja.

 



Verena mit Border-Collie Johnny


Michael mit Griechischem-Edelmix Lefko


Anke mit Pinscher-Mops Mo


Edith mit Dackel Gizmo



Melina mit Aussie-Mix Aaron


Gabriela mit Zaunspringer Ronja



Johnny auf der Suche.....


...... gefunden!!!



...in der Ruhe liegt die Kraft!


Wiesel Mo konzentriert bei der Arbeit!


Gizmo arbeitet sich durch die Verstecke.


Aaron hat die Nase eingeschaltet und startet!


Ronja mit perfekter Anzeige!


Auf Nummer sicher gehen.


Kirinki zeigt was sie von Lefko gelernt hat!
Es waren schon 51832 Besucher hier!